Preiskalkulation Gastronomie Kalkulation Programm | GastroSmart Direkt zum Inhalt

Preiskalkulation für die Gastronomie

Preiskalkulation für die Gastronomie

Mit GastroSmart ist auf dem Speiseplan sofort nachvollziehbar, ob die Preiskalkulation noch stimmt. Sobald sich die Preise der verwendeten Produkte verändern, passen sich die Wareneinsätze der Rezepte und Gerichte an. Jedoch nur für die Planung! 

Unter Verwendung moderner Technologien ist der Speiseplan von der Rezept- und Gerichtedatenbank abgekoppelt, so dass die Historie festgeschrieben wird und Wareneinsätze der Vergangenheit nicht verfälscht werden. Somit besteht die Möglichkeit der Rückverfolgung und eines professionellen Controlling. 

Eine fehlerhafte (bzw. negative) Preiskalkulation kann sofort erkannt werden und durch die Veränderung der verwendeten Komponenten (Rezepte) oder des Preises einfach berichtigt werden!

Schlafen Sie ruhig!

Preiskalkulation - ein Hexenwerk?

"Es kommt auf das richtige Werkzeug an - nicht nur beim Kochen - sondern auch beim Rechnen" lautete die Antwort auf diese Frage eines Großküchenleiters, den wir bei der Entwicklung dieser Funktionen mehrmals konsultierten.

Viele kleinere und auch größere gastronomische Betriebe kalkulieren irgendwie. Ob aber Geld verdient wurde, wird oftmals erst am Ende des Monats oder des Quartals ersichtlich.

Diese Umstände erschweren nicht nur die Planung sondern auch manchmal den ruhigen Schlaf. 

 

 

 

Preiskalkulation - eigentlich einfach...

Es muss lediglich ein Rezept erstellt werden, mit Wareneinsätzen. Mit einem Prozent-Aufschlag auf den Wareneinsatz oder einem Ziel-Faktor, den der Wareneinsatz vom Verkaufspreis haben soll, muss ein Netto-Verkaufpreis berechnet werden. Der richtige Mehrwertsteuersatz muss berücksichtigt werden, um den Preis für den Verkauf (Brutto-Preis) zu berechnen. 

Anschließend sollten Nebenkosten wie z.B. Personalkosten, Miete/Pacht, Strom, Leasing, Reinigung etc. berücksichtigt werden, um beurteilen zu können, ob ein Gewinn oder Verlust mit dem Rezept erzielt wird. 

In der Speiseplanung muss dann abhängig von der Anzahl jedes Rezept hoch und runter gerechnet werden. 

Fazit: Ohne das richtige Werkzeug ist eine professionelle Preiskalkulation aufwändig und erfordert routiniertes Drei-Satz rechnen. 

 

Preiskalkulation - wirklich einfach mit GastroSmart...

Die gesamte Rechnerei der oben beschriebenen Schritte übernimmt GastroSmart. Was haben Sie noch zu tun?

Auch wenn GastroSmart mit einer umfangreichen Sammlung an Rezepten und Gerichten (Kombination aus Rezepten) für Sie bereitsteht werden in den häufigsten Fällen die eigenen Rezepte und Gerichte erstellt - das können Sie selbstverständlich. 

Dann geben Sie nur noch Ihren VK Brutto und MwSt.-Satz ein und sehen sofort, ob Ihr Deckungsbeitrag I positiv oder negativ ist (dargestellt mit grün oder rot).

Schauen Sie außerdem in Ihre letzte Betriebsauswertung oder Fragen Sie Ihren Steuerberater nach dem Prozentsatz der Gemeinkosten/Fixkosten/Nebenkosten Ihres Umsatzes. Damit fassen Sie auf einen Schlag alle Kosten neben Ihren Materialkosten zusammen. Geben Sie dieses Wert ein, um sofort zu sehen, ob Sie mit dem Gericht Gewinn erwirtschaften.

 

Was ist GastroSmart?

…ist die einfachste Sofware für die Preiskalkulation in der Gastronomie. GastroSmart bietet die perfekte Lösung für jeden Betrieb mit eigener Küche.

GastroSmart ist eine schlanke, webbasierte Lösung, mit der Sie ohne Installation, Implementierung oder Schulung, sofort anfangen, Kosten zu sparen und Qualität zu steigern.

GastroSmart wurde in intensiver Zusammenarbeit mit Köchen, Küchenleitern und Restaurantbetreibern über fünf Jahre lang entwickelt.

Überzeugen Sie sich selbst, wie einfach Aufgaben der Gastronomie mit GastroSmart zu verwalten sind.

Kurfürstendamm 54 10707 Berlin
TEL: +49 30 9144 9144
FAX: +49 30 897 24 165